Privat

Der Wohnort unserer Familie, Nordassel, sieht aus der Ferne etwa so aus, wenn man sich aus Richtung Salzgitter nähert. Charakteristisch seit dem Frühjahr 2000: drei Windkraftanlagen im Hintergrund. Früher war es hier immer schön ruhig, in letzter Zeit verlottern die Sitten etwas, was Lärm nach Feierabend und am Sonntag betrifft, schade eigentlich. Damit meine ich nicht irgendwelche Feten - jedes Verständnis dafür in diesen Corona-Zeiten - , sondern ausgewachsenen Baulärm, teilweise bis sonntags 22.30 Uhr.


Bild zur Vergrößerung anklicken, zurück mit Browser-Button



Home